Paulina Fröhlich

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin | Resiliente Demokratie
paulina.froehlich@progressives-zentrum.org

Über Paulina

Paulina Fröhlich ist stellvertretende Geschäftsführerin und verantwortet den Schwerpunkt „Resiliente Demokratie“ des Berliner Think Tanks Das Progressiven Zentrum. Dort entwirft sie Dialog- und Diskursräume, leitet die europäische Demokratiekonferenz „Innocracy“ und ist Co-Autorin von Studien und Discussion Paper wie Die Übergangenen – Stukturschwach und Erfahrungsstark. Zur Rolle regionaler Perspektiven in der großen Transformation (2022) oder Democratising the Economy in an Era of Disordered Order (2022). Nach dem Studium der Geographie, Islamwissenschaft und des Wassermanagements, gründete Paulina mit anderen die Initiative Kleiner Fünf, welche Menschen darin unterstützt, mithilfe “radikaler Höflichkeit” gegen Rechtspopulismus aktiv zu werden. Das Capital Magazin listete Paulina im Jahr 2020 als TOP40unter40 in der Kategorie „Gesellschaft und Wissenschaft“. Als Kommentatorin des politischen Geschehens ist sie öfter in der Mittagssendung von Deutschlandfunk Kultur, sowie regelmäßig in „Die Frage des Tages“ von RBB Kultur zu hören. Im Wintersemester 22/23 unterrichtet Paulina als Gastdozentin an der Universität der Künste.

Projekte

KOLLEKT

Modellprojekt in der Extremismusprävention

The Art of Democracy

Countering Populism in Arts & Culture | Abgeschlossenes Projekt

Innocracy

European civil-society conference on innovation in democracies

FACTS | Europäische Erzählungen

Forschungsprojekt zu Erzählungen über die Europäische Union

Talking Progress

The podcast for progressive politics

Daring New Spaces

A project developing ideas to foster a European public sphere

Countering Populism in Public Space

Ein Projekt zum Umgang mit demokratiefeindlichem Populismus in der Öffentlichkeit

Wir entwickeln und debattieren Ideen für den gesellschaftlichen Fortschritt – und bringen diejenigen zusammen, die sie in die Tat umsetzen. Unser Ziel als Think Tank: das Gelingen einer gerechten Transformation. ▸ Mehr erfahren