Michelle Deutsch

Alumna
Demokratische Beteiligung in der Klimakrise, Moderne und Gerechte Verwaltung

Michelle war Projektmanagerin im Progressiven Zentrum und arbeitete zu Themen resiliente Demokratie und moderner Staat. Bevor sie im August 2021 zu Das Progressive Zentrum kam, arbeitete Michelle während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Sie studierte Public Governance an der Universität Münster, der Universität Twente und Seoul, sowie Public Policy an der Hertie School in Berlin. Im progressiven Zentrum leitet Michelle unter anderem das Projekt Kollekt zu antidemokratischen Einstellungen und Einsamkeit bei Jugendlichen und begleitet ein internationales Fellowshipprogramm im Vorfeld zur COP28 für junge Menschen aus Deutschland, Mittel- und Osteuropa und dem West-Balkan.

Extrem einsam?

Veröffentlicht am
Eine Studie zur demokratischen Relevanz von Einsamkeitserfahrungen unter Jugendlichen in Deutschland

Was Deutschland jetzt von Japan bei Innovationen lernen kann

Veröffentlicht am
Innovationspartnerschaft zwischen Deutschland und Japan: Hier prallt Japans praktisch-konkreter Ansatz auf Deutschlands strategische Visionen. Ein Blick über Grenzen, der zukünftige Wege aufzeigt.

Climate Connaction: Youth Climate Fellowship Program

Veröffentlicht am
[applications are closed] You are a young leader, thinker or campaigner committed to climate action? We welcome your application for our non-resident Climate Fellowship Program!

Projekte

Climate Connaction Fellowship

Umweltpolitik und die populistische Herausforderung

Ein Projekt zu antidemokratischen Interventionen in der Transformation

Kollekt

Kollekt widmet sich Einsamkeitserfahrungen unter Jugendlichen und geht der Frage…

Wir entwickeln und debattieren Ideen für den gesellschaftlichen Fortschritt – und bringen diejenigen zusammen, die sie in die Tat umsetzen. Unser Ziel als Think Tank: das Gelingen einer gerechten Transformation. ▸ Mehr erfahren