Test-Slider

More diverse than united?

The European Parliament Election Project – A comparative analysis of…

Basisarbeit in der Transformationsgesellschaft

Ein Studien- und Dialogprojekt

AG Jugend- und Klimaaußenpolitik

Climate Connaction Fellowship

Umweltpolitik und die populistische Herausforderung

Ein Projekt zu antidemokratischen Interventionen in der Transformation

Progressives Regieren

Progressives Regieren

Progressive Governance Summit

Europe's largest conference for progressive politics

Dominic Schwickert

Geschäftsführer des Progressiven Zentrums

Paulina Fröhlich

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin | Resiliente Demokratie

Florian Ranft

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter | Green New Deal

Tanya Shoshan

Leiterin Events & Operations

Florian Ranft

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter | Green New Deal

Tanya Shoshan

Leiterin Events & Operations

Maria Menzel-Meyer

Leitung Strategische Kommunikation

Paul Jürgensen

Senior Grundsatzreferent

Paulina Fröhlich

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin | Resiliente Demokratie

Florian Ranft

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter | Green New Deal

Paul Jürgensen

Senior Grundsatzreferent

Dominic Schwickert

Geschäftsführer des Progressiven Zentrums

Paulina Fröhlich

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin | Resiliente Demokratie

Tanya Shoshan

Leiterin Events & Operations

Was wir aus dem GEG für das nächste große Vorhaben der Bundesregierung lernen können

Veröffentlicht am
Unser Geschäftsführer Dominic Schwickert präsentiert in diesem Beitrag im Makronom die Lehren aus der Diskussion über das GEG-Gesetz.

"Demokratie ist kein homogener Volkswille"

Veröffentlicht am
Unsere stellvertretende Geschäftsführerin, Paulina Fröhlich, spricht im Interview mit dem Deutschlandfunk über die Resilienz einer plurale Demokratie.
Experti:nnen diskutieren beim Roundtable mögliche politische Strategien im Umgang mit Social Media

TikTok, Twitch und Co. – Social Media als Gefahr für das demokratische Mindset?

Veröffentlicht am
Wie beeinflussen Soziale Medien die politische Meinungsbildung junger Menschen? Diese Frage haben wir zusammen mit der Bertelsmann Stiftung bei einem Roundtable beleuchtet und gemeinsam mit Expert:innen einen adäquaten politischen Umgang diskutiert.
erfolgreiche Klimapolitik braucht eine wohlüberlegte Kommunikation

Klimapolitik: Do no harm!

Veröffentlicht am
Bei der Jahrhundertaufgabe der ökologischen Transformation handelt es sich um einen Verteilungskampf, der in erster Linie gerecht ablaufen muss – das wurde im Rahmen des Sozial-Klimarats am 15. Mai 2024 im Amplifier Berlin deutlich.
Experti:nnen diskutieren beim Roundtable mögliche politische Strategien im Umgang mit Social Media

TikTok, Twitch und Co. – Social Media als Gefahr für das demokratische Mindset?

Veröffentlicht am
Wie beeinflussen Soziale Medien die politische Meinungsbildung junger Menschen? Diese Frage haben wir zusammen mit der Bertelsmann Stiftung bei einem Roundtable beleuchtet und gemeinsam mit Expert:innen einen adäquaten politischen Umgang diskutiert.
erfolgreiche Klimapolitik braucht eine wohlüberlegte Kommunikation

Klimapolitik: Do no harm!

Veröffentlicht am
Bei der Jahrhundertaufgabe der ökologischen Transformation handelt es sich um einen Verteilungskampf, der in erster Linie gerecht ablaufen muss – das wurde im Rahmen des Sozial-Klimarats am 15. Mai 2024 im Amplifier Berlin deutlich.

Warum wir ein neues Machtverständnis brauchen – und Menschen mit biografischen Transformationserfahrungen

Veröffentlicht am
In der deutschen Bevölkerung machen sich angesichts der aktuellen Krisen Gefühle von Ohnmacht und Überforderung breit. Die Politik der Bundesregierung begegnet dieser emotionalen Verunsicherung größtenteils mit paternalistischer Fürsorge oder technokratischer Distanz: die Transformation als ein Top-Down-Projekt, das leise ist und bestenfalls niemand zu spüren bekommt. Wie eine alternative Transformationspolitik aussehen könnte, die den Bürgerinnen und Bürgern vor allem Handlungsspielräume und Gestaltungsmacht ermöglicht, haben wir mit den Autorinnen Sophie Pornschlegel und Jeannette Gusko diskutiert. Zwei Frauen, zwei Thesen – und eine zentrale Erkenntnis aus der Schnittmenge ihrer Bücher.

Was wir aus dem GEG für das nächste große Vorhaben der Bundesregierung lernen können

Veröffentlicht am
Unser Geschäftsführer Dominic Schwickert präsentiert in diesem Beitrag im Makronom die Lehren aus der Diskussion über das GEG-Gesetz.

"Demokratie ist kein homogener Volkswille"

Veröffentlicht am
Unsere stellvertretende Geschäftsführerin, Paulina Fröhlich, spricht im Interview mit dem Deutschlandfunk über die Resilienz einer plurale Demokratie.

Unsere Energiewende? Wie Beteiligung vor Ort die Transformation gestaltbar macht

Veröffentlicht am
Demokratische Aushandlungsprozesse im Zuge von Energiewende und Transformation.

Aufgeheizte Debatte? 

Veröffentlicht am
Eine Analyse der Berichterstattung über das Heizungsgesetz – und was wir politisch daraus lernen können

Selbstverständlich europäisch!? 2024

Veröffentlicht am
Stimmung der Bürgerinnen und Bürger vor der Europawahl

Die schweigende Mehrheit auf der Straße? Ergebnisse einer Befragung von Teilnehmer:innen an den Protesten gegen Rechtsextremismus

Veröffentlicht am
Seit Jahresbeginn 2024 finden deutschlandweit Proteste gegen Rechtsextremismus großen Zulauf. Doch ist es tatsächlich eine „schweigende Mehrheit“, die hier für Demokratie aufsteht?

Selbstverständlich europäisch!? 2024

Veröffentlicht am
Stimmung der Bürgerinnen und Bürger vor der Europawahl

Die schweigende Mehrheit auf der Straße? Ergebnisse einer Befragung von Teilnehmer:innen an den Protesten gegen Rechtsextremismus

Veröffentlicht am
Seit Jahresbeginn 2024 finden deutschlandweit Proteste gegen Rechtsextremismus großen Zulauf. Doch ist es tatsächlich eine „schweigende Mehrheit“, die hier für Demokratie aufsteht?

Methodenkoffer gegen Einsamkeit

Veröffentlicht am
Erfahrungen mit Einsamkeit sind bei Jugendlichen weit verbreitet. Mit unserer Publikation wollen wir einen Beitrag leisten, um den Umgang mit Einsamkeit und prodemokratischen Haltungen zu stärken.

Legitimationsprobleme einer klimaschädlichen Republik

Veröffentlicht am
Steht die Legitimität der Demokratie selbst infrage, wenn sie die Klimakrise nicht bewältigt, da sie künftig sehr weitreichende Auswirkungen auf die Grundlagen der Demokratie hätte? Keynote im Rahmen der Innocracy23.