Democracy Lab Zwischenbericht 2017/2018

Demokratie muss sich unentwegt selbst hinterfragen, um ihren zentralen Werten gerecht zu werden

Zusammenfassung

Was zeichnet eine zukunftsfähige Demokratie aus? Welche institutionellen Änderungen müssen wir voranbringen, um den Herausforderungen einer globalen und digitalen Welt gerecht zu werden? Und wie kann die Bevölkerung effektiver in demokratische Prozesse einbezogen werden? Das Democracy Lab hat in den vergangenen zwei Jahren Menschen aus der Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik zusammengebracht, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Im Zwischenbericht 2017/2018 präsentieren wir unsere Ideen, Projekte und Ergebnisse aus der ersten Projektphase.

Mit innovativen Formaten, internationalen Konferenzen und Publikationen zu demokratischer Transformation ist das Democracy Lab zu einem Innovationshub in Deutschland und Europa geworden. Der Zwischenbericht 2017/2018 fasst die Highlights unserer Arbeit zusammen.

Das Democracy Lab

Das Democracy Lab des Progressiven Zentrums bringt seit April 2017 DenkerInnen und PraktikerInnen zusammen, um über demokratische Innovationen zu diskutieren. Unser Ziel ist es, Standpunkte, Ideen und Methoden zu erarbeiten, mit denen sich demokratische Strukturen und Prozesse verbessern und erneuern lassen. Das Lab bietet Raum für kreativen, interdisziplinären und internationalen Austausch. Als kollaborative Plattform übersetzen wir Ideen aus der Zivilgesellschaft in konkrete Empfehlungen für EntscheidungsträgerInnen.

Ein Dank an unsere Förderer

Wir möchten uns bei dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Programm „Demokratie leben!“ für die Unterstützung des Projektes „Demokratie

2025 – Demokratische Innovationen für eine Gesellschaft im Wandel“ bedanken.

Gefördert vom

im Rahmen des Bundesprogramms

Autor:innen

Sophie Pornschlegel ist Policy Fellow am Progressiven Zentrum und arbeitet derzeit als Senior Policy Analyst am European Policy Centre (EPC) sowie als Projektleiterin für Connecting Europe, eine gemeinsame Initiative des EPC mit der Stiftung Mercator.
Paving the Way Towards Common Values
This paper was created in the context of “Daring New Spaces: Striving towards a European Public Sphere
Conference Study: Trying Times – Rethinking Social Cohesion
The study provides a set of focus questions that are designed to promote public debate on how to shape cohesion as we move forward
Fünf Thesen für die Demokratie von morgen
Wie kann Demokratie wieder zu einem Zukunftsprojekt werden, an dem alle teilhaben können und wollen?

Hanno Burmester

Policy Fellow
Hanno war bis Oktober 2021 Policy Fellow im Progressiven Zentrum und arbeitete dort vor allem zur Zukunft der Demokratie. Mit seinem Beratungsunternehmen unlearn berät er DAX-Konzerne, mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen zur kulturellen Seite der Digitalisierung.
The Strategic Value of Visions: Lessons from Innocracy 2020 and outlook on this year’s conference
We need visions of the future that unify and integrate democracies on their way forward
“Liebeserklärung an eine Partei, die es nicht gibt”
In ihrem neuen Buch zeichnen Hanno Burmester und Clemens Holtmann das Idealbild einer transformativen Partei
Democracy Lab Abschlussbericht
Transformation statt Innovation
Wettstreit der Weltbilder: Sechs Impulse zur Erneuerung der liberalen Demokratie
Das Kernproblem liegt in der Unfähigkeit heutiger Demokratien, effektiv auf Änderungen im politischen Umfeld zu reagieren

Paul Jürgensen

Grundsatzreferent
Paul Jürgensen ist Grundsatzreferent des Progressiven Zentrums. In dieser Funktion verantwortet er übergreifende Projekte in den Themenfeldern „Gerechte Transformation“ und „Progressives Regieren“.
The Art of Democracy: Resiliente Kunst und Kultur
Umgangsstrategien mit anti-demokratischer Agitation
Allianzen des Fortschritts
Neue Studie zur Rolle und Funktion zivilgesellschaftlicher Bündnisse in der pluralen Demokratie
Mehrheit überzeugt: Neue Regierung ist Zukunftskoalition
SPD, Grüne und FDP sind als Fortschrittsregierung angetreten
Democratising Democracy: No Transformation without Democratisation
For the 2020s to become a decade of transformation, they also have to become a decade of democratisation

Wir entwickeln und debattieren Ideen für den gesellschaftlichen Fortschritt – und bringen diejenigen zusammen, die sie in die Tat umsetzen. Unser Ziel als Think Tank: das Gelingen einer gerechten Transformation. ▸ Mehr erfahren