Junge Aktivist:innen kämpfen gegen AfD

Projektmanagerin Paulina Fröhlich in Aktion vor der Europawahl

Vor den Europawahlen 2019 begleitete der Tagesspiegel unsere Projektmanagerin beim Versuch, auf dem Alexanderplatz Menschen für eine pro-europäische Stimmabgabe zu gewinnen.

In den Tagen vor den Europawahlen 2019 begleitete Georg Ismar vom Tagesspiegel unsere Projektmanagerin Paulina Fröhlich bei einer Straßenaktion mit ihrer Initiative Kleiner Fünf: Auf dem Berliner Alexanderplatz gingen die AktivistInnen vor PassantInnen auf die Knie und fragten “Will you come vote with me?” – “Willst du mit mir wählen gehen?” Mit der Kampagne #Proposals4Europe sollten vor allem junge Erst- und NichtwählerInnen motiviert werden, einer pro-europäischen Partei ihre Stimme zu geben.

Georg Ismar zeichnet die Entwicklung der Initiative und Paulina Fröhlichs Werdegang seit der Bundestagswahl 2017 nach. Dabei erwähnt er auch das von Paulina Fröhlich geleitete DPZ-Projekt “Europa hört”. In diesem sieht er Gemeinsamkeiten mit dem offensiven Zugehen der AktivistInnen auf Andersdenkende: Es ging, so Ismar, „auch hier bewusst raus der aus der Europafreundlichen Großstadt-Blase. Statt eigene Vorstellungen zu bewerben, wurde dabei den Bürgern in zehn strukturschwachen Regionen einfach mal zugehört.“

Autor:innen

Sophie Pornschlegel ist Policy Fellow bei Das Progressive Zentrum und arbeitet derzeit als Studiendirektorin beim Brüsseler Think-Tank Europe Jacques Delors.

Paulina Fröhlich

Stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin | Resiliente Demokratie
Paulina Fröhlich ist stellvertretende Geschäftsführerin und verantwortet den Schwerpunkt „Resiliente Demokratie“ des Berliner Think Tanks Das Progressive Zentrum. Dort entwirft sie Dialog- und Diskursräume, leitet die europäische Demokratiekonferenz „Innocracy“ und ist Co-Autorin von Studien und Discussion Papers.
Tobias Gralke arbeitet seit mehreren Jahren als freischaffender Theatermacher, Autor, Workshop-/Gesprächsleiter und Lehrbeauftragter an Schnittstellen von Kunst, kultureller/politischer Bildung und Forschung.

Weitere Beiträge

“Diese Veranstaltung macht Mut” –  Erkenntnisse und Methoden zur Prävention jugendlicher Einsamkeit

Veröffentlicht am
Beim Fachtag zu Einsamkeit und Demokratiedistanz haben Praktiker:innen aus der Jugendarbeit und Jugendhilfe mit Expert:innen aus Wissenschaft und Politik diskutiert, wie wir als Gesellschaft mit Einsamkeitserfahrungen und Radikalisierung im Jugendalter umgehen können.

Ein belebender Moment für die Resilienz unserer Demokratie

Veröffentlicht am
Die flächendeckenden Demonstrationen holen die gesellschaftliche Mitte aus einer kollektiven Passivität und geben insbesondere jenen Energie und Mut, die sich bereits seit Jahren gegen Extremismus und für Demokratie stark machen. Dieser wohltuende Moment birgt jedoch auch Risiken – und könnte gleichzeitig der Anstoß für notwendige demokratiepolitische Reformen und Innovationen sein. Denn zu einer resilienten Demokratie gehört mehr als ihre Wehrhaftigkeit.

Recap: Youth Climate Fellowship Program climate study trip to Bonn

Veröffentlicht am
While negotiations at the Climate Change Conference (UNFCCC) were taking place in Bonn, we organised our first Fellow educational trip to the old German capital to hold our first face-to-face meeting and gain exciting insights into the UN process and negotiation topics.
teilen: