„Denn der Islam ist Geisel, nicht Verbündeter des Islamismus“

Dominic Schwickert im Interview mit der fünftgrößten Tageszeitung Spaniens La Razón

La Razón als fünftgrößte Tageszeitung Spaniens führte mit Dominic Schwickert, dem Geschäftsführer des Progressiven Zentrums, ein Interview zur deutschen Flüchtlingspolitik, den aktuellen Anschlägen und ihre Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft.

Die große Mehrheit der Deutschen unterstützt nach wie vor die Flüchtlingspolitik der deutschen Bundesregierung (…). Ich tue das auch aus vollem Herzen, denn es ist ein humanitäres Gebot, Zuflucht suchende Menschen zu unterstützen. (…) Einige rechte Parteien und Wortführer versuchen allerdings, die (aktuellen Terror-) Ereignisse zu instrumentalisieren. Das lässt sich nicht verhindern. Dem muss man in der demokratischen Debatte entschieden entgegentreten.


Das Originalinterview in spanischer Sprache kann hier nachgelesen werden.

Autor

Dominic Schwickert

Geschäftsführer des Progressiven Zentrums
Dominic Schwickert ist seit Ende 2012 Geschäftsführer des Progressiven Zentrums. Er hat langjährige Erfahrung in der Politik- und Strategieberatung (u.a. Stiftung Wissenschaft und Politik, Bertelsmann Stiftung, IFOK GmbH, Stiftung Neue Verantwortung, Deutscher Bundestag, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie).

Weitere Beiträge

Die CDU unter Friedrich Merz - Auf dem Weg in einen modernen Konservatismus?

Hedwig Richter im Gespräch mit "Deutschlandfunk Kultur" über die Zukunft der CDU
Christian Lindner, FDP, MdB, hält eine Rede zu TOP 1 Epl. 8 „Finanzen“ im Plenum.

Raus aus der Profilierungsfalle: Die Zukunft der FDP liegt in der Ampel

Die Anhänger der FDP sind sogar unzufriedener mit der Ampelkoalition als die der Union. Woran liegt das und wie wird die Ampel für die FDP vom Problem zur Lösung?

"Es wäre ein Fehler, wenn die SPD sich nicht weiter als Volkspartei versteht."

Die Partei des Kanzlers liegt in den Umfragen weit hinter der Union. Worin die Gründe dafür liegen und was die SPD tun muss, um ihr Wählerpotential auszuschöpfen, haben wir mit der Demoskopin und Politikberaterin Jana Faus diskutiert.
teilen: