Fünf Thesen für die Demokratie von morgen

Wie kann Demokratie wieder zu einem Zukunftsprojekt werden, an dem alle teilhaben können und wollen?

Zusammenfassung

Viele europäische Demokratien stehen vor der gleichen Aufgabe: Wir müssen Antworten finden auf die großen Herausforderungen der Zukunft wie beispielsweise den Klimawandel oder den technologischen Wandel. Bisher fehlen dafür die politischen Antworten – die Demokratie scheint zu scheitern. Projektmanagerin Sophie Pornschlegel stellt fünf Thesen auf, wie wir unsere Zivilgesellschaft und den sozialen Zusammenhalt in Europa stärken können, um unsere Zukunft gemeinsam demokratisch zu gestalten.

Brexit, „Fridays for Future“, Gelbwesten – die Demokratie gerät angesichts aktueller gesellschaftlicher Konflikte und Herausforderungen immer mehr unter Druck. RechtspopulistInnen gewinnen in ganz Europa an Stimmen, gesellschaftliche Interessen werden in der Politik mangelhaft repräsentiert und das Vertrauen in die Politik schrumpft.

Wie kann man den sozialen Zusammenhalt wiederherstellen? Wie kann Demokratie wieder zu einem Zukunftsprojekt werden, an dem alle teilhaben können und wollen? Und welche Schritte sind dazu notwendig? Projektmanagerin Sophie Pornschlegel stellt 5 Thesen auf, wie wir die Demokratie von morgen gestalten können.

Fünf Thesen für die Demokratie von morgen

  1. Demokratie braucht eine wertegeleitete Zivilgesellschaft
  2. Demokratie braucht Generationengerechtigkeit
  3. Demokratie braucht Orte der Begegnung
  4. Demokratie braucht sozialen Zusammenhalt
  5. Demokratie braucht politisches Engagement

Gefördert vom:

im Rahmen des Bundesprogramms:

Autorin

Sophie Pornschlegel ist Policy Fellow bei Das Progressive Zentrum und arbeitet derzeit als Studiendirektorin beim Brüsseler Think-Tank Europe Jacques Delors.
Paving the Way Towards Common Values
This paper was created in the context of “Daring New Spaces: Striving towards a European Public Sphere
Conference Study: Trying Times – Rethinking Social Cohesion
The study provides a set of focus questions that are designed to promote public debate on how to shape cohesion as we move forward
Democracy Lab Zwischenbericht 2017/2018
Demokratie muss sich unentwegt selbst hinterfragen, um ihren zentralen Werten gerecht zu werden

Wir entwickeln und debattieren Ideen für den gesellschaftlichen Fortschritt – und bringen diejenigen zusammen, die sie in die Tat umsetzen. Unser Ziel als Think Tank: das Gelingen einer gerechten Transformation. ▸ Mehr erfahren