Jens Flemming

Autor

Lebenslauf/Vita

Jens Flemming ist Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung und Leiter der Informationsstelle zur Geschichte des Nationalsozialismus in Nordhessen. 1989 habilitierte er sich an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und war danach Gastprofessor an der Universität Bielefeld und der Universität Kassel. Im Jahr 1992 wurde er Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Kassel und lehrte dort bis zu seiner Emeritierung 2009. Im Zentrum seiner Forschungen stehen Themen der politischen Geschichte, der Sozial-, Alltags- und Kulturgeschichte im deutschsprachigen Raum.

Publikationen

Meldungen

Corona-Beobachtungen: Blick zurück ohne Zorn

Beobachtungen, Gedanken, Phantasien eines einstweilen Davongekommenen

Projekte

Progressive Governance Summit

Europe's largest conference for progressive politics

KOLLEKT

Modellprojekt in der Extremismusprävention

Selbstverständlich Europäisch?!

Langzeitstudie zur Wahrnehmung der deutschen Europapolitik

NEW URBAN PROGRESS

Ein transatlantischer Dialog über die Zukunft der Stadt

The Politics of Inequality

Policy Paper-Reihe zu Sozialer Ungleichheit

Wir entwickeln und debattieren Ideen für den gesellschaftlichen Fortschritt – und bringen diejenigen zusammen, die sie in die Tat umsetzen. Unser Ziel als Think Tank: das Gelingen einer gerechten Transformation. ▸ Mehr erfahren