Das Progressive Zentrum und das Forschungsjournal Soziale Bewegungen veröffentlichen einen gemeinsamen Themenschwerpunkt mit Analysen und Ausblicken führender ExpertInnen über die USA nach Donald Trump.

 

Die traumatisierende Ära Trump ist – einstweilen – beendet. Trump hinterlässt eine in ihren Grundfesten erschütterte Demokratie, eine verstörte und gespaltene Gesellschaft. Diese tiefen Beschädigungen werden nachwirken. Vorerst leicht zu übersehen sind dabei die ermutigenden Potenziale demokratischer, progressiver und zivilgesellschaftlicher Erneuerung: Möglich wurde Joe Bidens Wahlsieg und politischer Kursschwenk überhaupt nur aufgrund einer zivilgesellschaftlichen Mobilisierung von historischem Ausmaß. Mehr AmerikanerInnen denn je haben sich im Wahljahr 2020 für die Demokratie stark gemacht.

Für TransatlantikerInnen in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft bietet die veränderte Lage in den USA wichtige Chancen zur Erneuerung. Mit einem gemeinsamen Themenschwerpunkt der aktuellen Journalausgabe möchten das Progressive Zentrum und das Forschungsjournal Soziale Bewegungen dazu beitragen, das Verständnis der aktuellen Lage zu schärfen und einen breiteren Austausch über Anknüpfungspunkte anzuregen, die das Amerika der 2020er Jahre für Progressive in Europa bietet. Die Analysen langjähriger USA-BeobachterInnen liefern dabei Impulse zu Trends und Herausforderungen, die progressive AkteurInnen auch außerhalb der USA beschäftigen.

Das Inhaltsverzeichnis und ausgewählte Texte und Interviews sind auf dieser Seite frei zugänglich. Die Möglichkeit zum Kauf des gesamten Journals finden Sie beim Wissenschaftsverlag De Gruyter.

 

Die USA nach Trump: Mobilisierung sozialer Bewegungen und eine gespaltene Zivilgesellschaft (Editorial)

von Ansgar Klein, Dominic Schwickert, Maria Skóra, Diego Rivas und Lukas Schwemer

 

Editorial lesen

 

Anti-Trumpismus: Amerikanische Städte als Zentren neuer Macht

von Cathryn Clüver Ashbrook, Politologin und Städteforscherin an der Harvard Kennedy School, Mitglied des Sounding Boards für New Urban Progress

 

Artikel lesen

 

Zwischen Auftrieb und Restriktion: Die amerikanische Zivilgesellschaft in der Ära extremer politischer Polarisierung

von Prof. Dr. Sabine Ruß-Sattar, Gesellschaftswissenschaftlerin, Universität Kassel und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Progressiven Zentrums

 

Artikel lesen

 

Die Coronakrise trifft die USA: Gespaltene Gesellschaft, angeschlagene Wirtschaft und Politik ohne Kompass

von Knut Dethlefsen, Leiter des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Washington, DC

 

Blogbeitrag lesen

 

A Society in Need of Resuscitation

von María Alejandra Moscoso Rivadeneira

 

Artikel lesen

 


Weitere Interviews zu den Stichwahlen in Georgia, den Themen Wahlkampf in Michigan, und Wahlmobilisierung von US-AmerikanerInnen im Ausland sind auf Englisch verfügbar.

 

Knocking on doors: Canvassing during the 2021 Georgia run-off election

An interview with canvassers Isaac Katten and Miguel Madrigal

Across the United States, countless political advocacy groups, unions, and other civil society groups mobilized during the 2020 US Presidential Election. From grassroots to professional, these organizations helped tens of thousands of people to get out the vote for their candidates. Below is an interview with canvassers about their experiences canvassing during the 2021 Georgia Run-Off Election, an election that ultimately gave Joe Biden a majority in the US Senate.

 

Read the Interview

 

The lasting influence of Trump and the future of swing districts

An interview with campaign manager Emily McHarg

To understand the long term effects that Donald Trump will have on the Republican Party, it is worth taking a closer look at the state of Michigan. The rust belt state provides interesting insights on the shifting US electorate for several notable reasons. This interview dives deep into a Michigan swing district and analyses a changing America.

Read the Interview

 

US citizens mobilizing around the world during the 2020 US Election.

An interview with international chair Julia Bryan

Kommt bald!

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Diego Rivas USA nach Trump FJSB

Diego Rivas

Projektmanager – Internationaler Dialog

Diego.Rivas@progressives-zentrum.org

 

 

Dominic Schwickert

Geschäftsführer

Dominic.Schwickert@progressives-zentrum.org

 

 

Weitere transatlantische Veranstaltungen und Projekte

 

 

A Transatlantic View on Joe Biden’s First 100 Days

 

Online-Diskussion vom 29. April 2021.

 

Zum Veranstaltungsbericht

 

 

New Urban Progress verbindet urbane AkteurInnen und ExpertInnen aus Deutschland und den USA , um nachhaltige und gerechte Visionen für Städte und Ballungsräume zu entwickeln.