Ausschreibung: „Learning Journey“ für AkteurInnen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft




Um AkteurInnen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft weiter zu stärken und zu vernetzen, bietet das Democracy Lab des Progressiven Zentrums in Kooperation mit compassorange eine mehrstufige „Learning Journey“ zum Thema „Demokratie als Arbeitsalltag“ an.


Die Learning Journey richtet sich an Personen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Wir haben 12 Plätze zu vergeben. Alle Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Coaching- und Empowerment-Angebot sowie Einzelcoachings zwischen den verbindlichen Gruppenterminen.

 

Bei Interesse bitten wir um Zusendung eines Lebenslaufs (max. 2 Seiten) und eines kurzen Motivationsschreibens (maximal eine Seite) bis zum 19. Februar an democracylab@progressives-zentrum.org. Wir informieren Sie anschließend verbindlich, ob Sie einen Platz in der Learning Journey erhalten haben. Die Teilnahme an der Learning Journey kann als Fortbildung anerkannt werden.

 

Die Learning Journey wird im Rahmen des Projekts „Democracy 2025: Impulse für eine Gesellschaft im Wandel“ angeboten. Deshalb können wir die Teilnahme an diesem hochwertigen Fortbildungskonzept im ersten Durchlauf für die Teilnahmegebühr von 75 Euro anbieten, die nach Bestätigung Ihrer Teilnahme fällig wird. Damit sind Catering und Mietkosten gedeckt (15 Euros /Tag). Die Durchführung der Maßnahme erfolgt durch die systemische Beraterin und Expertin für Veränderungsprozesse Carolin Gebel von compassorange. Die „Learning Journey“ findet in Berlin statt. Eine verbindliche Zusage an allen Terminen ist Voraussetzung zur Teilnahme:

 

Donnerstag, 8. März von 14.30 – 18.30 Uhr und Freitag, 9. März von 9.30 – 17.30 Uhr
Donnerstag, 19. April von 14.30 – 18.30 Uhr und Freitag, 20. April von 9.30 – 17.30 Uhr und
Donnerstag, 28. oder Freitag, 29. Juni von 9.30 – 17.30 Uhr

 

Diese „Learning Journey“ ist angelehnt an ein vom Deutschen Stifterverband ausgezeichneten Best-Practice Entwicklungsprogramm von compassorange. Sie umfasst eine Mischung aus Team- und Einzelcoachings, die auf die Förderung von Schlüsselkompetenzen von Change-Agents mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Selbstverantwortung- und Stärkung der Selbstorganisation abzielen. Ziele der „Learning Journey“ sind die gegenseitige Stärkung in der gesellschaftlichen Umsetzungs- und Veränderungskompetenz, der gemeinsame Blick über den Tellerrand der eigenen Organisation und eine nachhaltige Vernetzung der Teilnehmenden. Bitte finden Sie hier weitere Informationen zum Inhalt der „Learning Journey“ sowie die vollständige Ausschreibung.

 

Das Democracy Lab des Progressiven Zentrums beschäftigt sich mit dem Thema Vernetzung von AkteurInnen in der Demokratiearbeit und Innovationsförderung im Kontext des Projekts „Demokratische Innovationen für eine Gesellschaft im Wandel“ gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!“.

 

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZCompass Orange Logo





Sophie Pornschlegel


veröffentlicht am

7. Februar 2018


Schlagwörter

Learning Journey