Wir in den Medien Veranstaltung

Diskussion zur Zukunft der Demokratie mit Paul Mason und Manuel Sarrazin

Pressemitteilung zur Veranstaltung am Montag den 12.02.2018

Warschau: Am 12 Februar 2018 organisiert Das Progressive Zentrum zusammen mit dem Ferdinand Lassalle Centre for Social Thought einen #EuropeanTownHall Meeting in Warschau: Eine offene Debatte mit Manuel Sarrazin, Mitglied des deutschen Bundestages und Vizepräsident der polnisch-deutschen Parlamentariergruppe. Der britisch Journalist, Fernsehmoderator und Autor Paul Mason, wird die Konferenz schließen.


Thema der Veranstaltung in Warschau ist die Zukunft der Demokratie. Die Konferenz adressiert die Herausforderungen der Demokratie in Europa, insbesondere den wachsenden Populismus und die Möglichkeiten der demokratischen Innovation. Die Diskussion wird sich mit der Frage des Ursprungs des wachsenden Populismus in Polen und in Deutschland beschäftigen: Warum besteht ein Bedarf nach populistischen Plattformen? Die Veranstaltung ist Forum für einen kreativen, interdisziplinären und internationalen Austausch zum Thema demokratische Innovation: Wie können wir auf die gegenwärtige Demokratiekrise antworten?

Die Konferenz ist Teil der Projektreihe “DIALOGUE ON EUROPE – Rebuildung trust and redefining Europe in tough times” welches seit zwei Jahren vielversprechende VordenkerInnen und Aktivistinnen und Aktivisten aus Europa vernetzt. Sieben Town Hall Meetings wurden bereits in Athen, Lissabon, Rom, Marseille, Madrid und London abgehalten. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt statt.  Die Warschau Konferenz wird durch die Stiftung für deutsch polnische Zusammenarbeit unterstützt.

 

Programm

 

Über Das Progressive Zentrum

Das Progressive Zentrum ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Think-Tank mit Sitz in Berlin. Ziel der Organisation ist, neue Netzwerke progressiver Akteure unterschiedlicher Herkunft zu stiften und eine tatkräftige Politik für den ökonomischen und gesellschaftlichen Fortschritt mehrheitsfähig zu machen. Dabei bezieht Das Progressive Zentrum besonders junge VordenkerInnen und EntscheidungsträgerInnen aus Deutschland und Europa in progressive Debatten ein. Ziel ist es, neue Entwicklungen aufzuzeigen, Rechtspopulismus zu begegnen und mit Denkanstößen für eine fortschrittliche und gerechte Politik progressive Debatten in Deutschland und Europa anzutreiben.

Pressekontakte

Maria Skóra, Projektmanagerin, Das Progressive Zentrum

maria.skóra@progressives-zentrum.org





Michelle Deutsch


published on

6. Februar 2018


Schlagwörter