Innovation & Nachhaltigkeit Veranstaltung

#Tech4Society launch: Tomorrow’s value creation

Welche neuen Technologien braucht gesellschaftlicher Fortschritt?


Mit der Auftaktveranstaltung der Innovationsreihe „Tech4Society“ wirft Das Progressive Zentrum gemeinsam mit PartnerInnen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft einen politischen Blick auf technologischen Wandel. Die Innovationsreihe wird 2020 fortgesetzt.


#Tech4Society launch: Tomorrow’s value creation

Welche neuen Technologien braucht gesellschaftlicher Fortschritt?

Donnerstag, 21. November 2019 um 17:00 Uhr 

SKPlab am Gendarmenmarkt, Taubenstraße 19, 10117 Berlin

Agenda

 

Die Anmeldung ist geschlossen.

Ihr könnt nicht teilnehmen aber wollt trotzdem unser Panel mitbekommen? Kein Problem. Hier gibt’s einen Live Stream für euch: 

Ich möchte den Live Stream sehen

 

Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

 

Mit einer Keynote von:

Geoff Mulgan, CEO von Nesta, der weltweit führenden Denk- und Do-Fabrik zum Thema Innovation und soziale Transformation. Er ist Ko-Vorsitzender der ExpertInnengruppe „Innovation and Entrepreneurship“ des World Economic Forum und Visiting Professor an der LSE, UCL und University of Melbourne. Zwischen 1997 und 2004 war er u.a. Director of Policy unter Tony Blair, ehem. britischer Premierminister.

Diskussion mit:

Julia Kloiber, Tech-Vordenkerin zu Social Entrepreneurship, Partner, Ashoka und Managing Director & Ko-Gründerin, Superrr Lab

Juha Leppänen, CEO und Berater für Strategie, Politik und Innovation beim führenden unabhängigen nordischen Think Tank Demos Helsinki

Patrizia Nanz, forscht zu Gelingensbedingungen gesellschaftlichen Wandels, wiss. Direktorin des IASS, Ko-Vorsitzende der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 und Professorin für transformative Nachhaltigkeitswissenschaft an der Uni Potsdam

Stefan Profit, Unterabteilungsleiter Gesamtwirtschaftliche Entwicklung, Analysen und Projektionen, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 


 

Die Innovationsreihe #Tech4Society widmet sich dem wertebasierten technologischen Wandel mit dem Ziel des sozialen und ökologischen Fortschritts. In einem diskussionsstarken Konsortium mit PartnerInnen aus Politik, Wirtschaft,  Wissenschaft und Zivilgesellschaft wollen wir gemeinsam Antworten dazu entwickeln, wie Technologien die Herausforderungen der Gegenwart wie z.B. die Klimakrise, soziale Ungleichheiten oder politische Polarisierung adressieren können.

 

Welche neuen Technologien braucht gesellschaftlicher Fortschritt?

Wirtschaft: Wie können sie zu einem sozialen und ökologischen Wirtschaftsmodell beitragen?

Individuum: Wie können sie individuelle und gesellschaftliche Wohlfahrt sichern helfen?

Gesellschaft: Wie können sie gesellschaftlichen Zusammenhalt unterstützen?

 

Mehr Infos zu #Tech4Society

 


 

Das #Tech4Society Konsortium