Veranstaltung

Mobilität neu denken

Treffen des Nachwuchskreises Progressive Verkehrspolitik mit Sören Bartol MdB
Foto: DPZ

Am 2. Juli 2015 haben sich die Mitglieder unseres Nachwuchskreises Verkehr mit Sören Bartol MdB (Verkehrspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion) im Deutschen Bundestag getroffen und das Discussion Paper „Mobilität neu denken – Impulse für eine neue Verkehrspolitik“ diskutiert.


Die gesellschaftlichen Megatrends Digitalisierung, Globalisierung und Individualisierung werden auch die Art und Weise unserer Fortbewegung umgreifend verändern. Diese  Veränderungsprozesse sollten im Sinne progressiver Politik gelenkt und durch politische Maßnahmen flankiert werden. Der Nachwuchskreis Progressive Verkehrspolitik im Progressiven Zentrum analyisert die anstehenden Veränderungen und stellt konkrete Forderungen an die praktische Politik.

In diesem Zusammhang fand nun die Diskussionsrunde mit Sören Bartol MdB (Verkehrspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion) im Deutschen Bundestag statt. Nach einer Vorstellung des Discussion Papers „Mobilität neu denken – Impulse für eine neue Verkehrspolitik“ durch die beiden Koordinatoren Richard Goebelt und Benjamin Heese entgegnete Bartol mit einer ausführlichen Einschätzung des Papers sowie der Herausforderungen aktueller und zukünftiger Verkehrspolitik.

Konsens war dabei, dass moderne Verkehrspolitik eine Querschnittsaufgabe sein muss und die einzelnen Verkehrsträger Straßen- und Schienenverkehr, Luftverkehr sowie See- und Binnenschifffahrt nicht länger als konkurrierende Handlungsfelder diskutiert werden dürfen. Als besonders relevante Themen wurden Elektromobilität, umweltschonende Stadentwicklung und intelligente Parkraumbewirtschaftung identifiziert.

Der Nachwuchskreis Progressive Verkehrspolitik wird die vielfältigen Anregungen der Diskussion aufnehmen und sein Discussion Paper entsprechend weiterentwickeln. Das Ziel der jungen Vordenkerinnen und Vordenkern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ist einen Beitrag bei der Formulierung einer progressiven Agenda zu leisten.

 

 





Dominic Schwickert


Event Date

2. Juli 2015


Place

Berlin


Schlagwörter

Innovation & NachhaltigkeitProgressive Verkehrspolitik