Veranstaltung

#EUsparring 2019: EU-KandidatInnen im Ideenwettstreit

Einladung zur interaktiven Podiumsdebatte


Zwei Monate vor den Wahlen des Europäischen Parlamentes präsentieren und diskutieren EU-KandidatInnen ihre Ideen zu den Themen Stärkung der Regionen, Stärkung des sozialen Zusammenhaltes und Stärkung der institutionellen Demokratie. Das Publikum kommentiert und entscheidet, welche Ideen am überzeugendsten sind. Mit dabei sind Damian Boeselager (Volt), Engin Eroglu (FREIE WÄHLER), Hannah Neumann (Bündnis 90/die Grünen), Bianca Praetorius (Demokratie in Europa), Simon Vaut (SPD) und Susanne Zels (CDU).


Wir haben die Wahl! Am 26. Mai 2019 wählen wir unsere RepräsentantInnen für das Europäische Parlament. Doch mit welchen Inhalten werden Sie uns vertreten? Ihr Einfluss wird mitbestimmen, auf welchen Visionen EU-Politik künftig aufbaut. Ihre Unterstützung ist notwendig, um eine stärkere Legitimation der EU auf institutioneller Ebene zu fördern und um festgelegte Ziele, wie zum Beispiel die Strategie Europa 2020, umzusetzen.

 

Welche Ideen haben unsere EU-KandidatInnen und ihre Parteien für Europa? Um diese Frage zu klären, lädt Das Progressive Zentrum ein zum

 

#EUsparring2019: EU-KandidatInnen im Ideenwettstreit

am 26. März 2019, von 17:30 bis 20:00 Uhr, im Telefónica Basecamp Berlin.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 22.03.19 für diese Veranstaltung über das online-Formular an:

 

Ich möchte mich anmelden

 

In welchem Europa möchten Sie leben? Die thematischen Schwerpunkte sind:

  • Stärkung der Regionen
  • Stärkung des sozialen Zusammenhaltes
  • Stärkung der institutionellen Demokratie

 

Zu diesen Themenbereichen werden sechs EU-KandidatInnen, etablierter und außerparlamentarischer Parteien, ihre Positionen präsentieren. Debattieren Sie mit und erhalten Sie einen detallierten Einblick in die Ziele unserer EU-KandidatInnen und ihren Parteien. Das Publikum kann online abstimmen, welche Ideen überzeugen und diese mit den KandidatInnen diskutieren. 

 

Moderiert wird die Veranstaltung von der ARD-Journalistin Melanie Stein.

 

Im Folgenden finden Sie die Agenda und eine Übersicht der teilnehmenden EU-KandidatInnen.

 

Ich möchte die Agenda lesen

 

Speakers:

 

 

 

Damian Boeselager (Volt)

Damian Boeselager ist Mitgründer und Vizepräsident von Volt Europa. Volt Europa ist eine politische Bewegung mit Unterstützung in allen EU Mitgliedsländern. Seine Ausbildung hat er an der Universität Bayreuth, der Columbia University und der Hertie School of Governance absolviert und mit einem Master in Public Administration beendet. Vor der Gründung von Volt, arbeitete Damian Boeselager in einem Beratungsunternehmen als Senior Associate mit einem Fokus auf dem sozialen und öffentlichen Sektor sowie im Bereich des Impact Investing und der Zukunft des Euros. 2013 war Damian Boeselager der Co-Initiator von Euroskop.org – Young Visions for Europe – einer journalistischen Reise durch 20 europäische Hauptstädte. 

 

 

 

 

 

Engin Eroglu (FREIE WÄHLER)

Engin Eroglu machte sein Fachabitur in den Fächern Wirtschaft und Verwaltung. Danach hat er eine Ausbildung zum Bank- und Sparkassenkaufmann gemacht. 2008 hat Engin Eroglu dann seine eigene Firma gegründet und ist seit 2013 selbstständiger Unternehmer. Seit 20 Jahren ist er in der Kommunalpolitik tätig (Magistrat, Stadtparlament und Kreistag) und ist aktuell der Landesvorsitzende der Partei FREIE WÄHLER in Hessen. 

 

 

 

 

Hannah Neumann (Bündnis 90/Die Grünen)

Hannah Neumann hat in Ilmenau, Berlin, Manila und Monrovia in den Fächern Medienwissenschaften und Friedens- und Konfliktforschung studiert und promoviert. Heute verdient sie ihr Geld als selbstständige Gutachterin und für die Durchführung von Friedensprojekten. Sie plant für Ministerien und Nichtregierungsorganisationen Kampagnen zu den Themen Antidiskriminierung, Demokratieförderung, Integration und Menschenrechte. Bei dieser Europawahl kandidiert sie für Bündnis 90/Die Grünen.

 

 

 

 

 

Bianca Praetorius (Demokratie in Europa)

Bianca Praetorius arbeite unabhängig mit Technologie-Startups in ganz Europa, Afrika und dem Mittleren Osten zusammen. 2015 hat sie die Innovationsagentur The Red Lab mitgegründet. Ein Jahr später war sie Mitgründerin von Demokratie in Bewegung. 2017 stand sie auf der Berliner Liste von Demokratie in Bewegung zur Bundestagswahl. Außerdem ist Bianca Praetorius Mitglied im Centre for Feminist Policy Germany und Teil der transnationalen Partei European Spring. 2019 ist sie EU-Kandidatin für Demokratie in Europa (deutscher Flügel des European Spring).

 

 

© Marco Urban

 

 

Simon Vaut (SPD)

Simon Vaut kandidiert für die SPD bei der Europawahl 2019 und ist Spitzenkandidat des SPD-Landesverbandes Brandenburg. Davor war er Redenschreiber im Auswärtigen Amt und Referent der SPD-Bundestagsfraktion in deren Verbindungsbüro zur EU in Brüssel. Für die Friedrich-Ebert-Stiftung trainierte er politische AktivistInnen in Ländern wie Afghanistan, Simbabwe und dem Kosovo. Als Vorstandsmitglied des Vereins Global Bridges ist er an Delegationsreisen unter anderem in den Iran, Irak und nach Israel beteiligt.

 

 

 

 

 

 

Susanne Zels (CDU)

Susanne Zels ist Spitzenkandidatin der Jungen Union Berlin und Kandidatin der CDU Berlin für die Wahlen zum Europäischen Parlament. Als Co-Präsidentin bei Polis180, einem Think Tank für Außen- und Europapolitik, engagiert sie sich seit vielen Jahren für eine konstruktive Europapolitik. Hauptamtlich arbeitet sie beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft zum Thema Schutz Kritischer Infrastrukturen und promoviert an der FU Berlin zu selbigem Thema.

 

 

 


 

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes “EUact. EP Elections and Beyond: Active Participation of EU Citizens at All Levels”. Es wird in Kooperation mit GLOBESEC (Slowakei), the Higher School of International Relations and Social Communication (Polen) und der Slavyani Foundation (Bulgarien) organisiert.

 





Maria Skóra


Suzan Lara Tunç


Event Date

26. März 2019 | 17:30 - 20:00


Place

Telefonica Basecamp, Mittelstraße 51-53, 19117 Berlin


Schlagwörter

EuropaEuropawahlEUSPARRINGVeranstaltung