Democracy Lab Abschlussbericht

2019 | Hanno Burmester & Paulina Fröhlich

Was zeichnet eine zukunftsfähige Demokratie aus? Welche institutionellen Änderungen müssen wir voranbringen, um den Herausforderungen einer globalen und digitalen Welt gerecht zu werden? Und wie kann die Bevölkerung effektiver in demokratische Prozesse einbezogen werden? Das Democracy Lab hat in den vergangenen Jahren Menschen aus der Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik zusammengebracht, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Im Abschlussbericht präsentieren wir unsere Ideen, Projekte und Ergebnisse.


Das Democracy Lab – Transformation statt Innovation

Im April 2017 wurde das das Democracy Lab gegründet. Als eigener Bereich des unabhängigen Think Tanks Das Progressive Zentrum hat es sich der Zukunft der Demokratie und demokratischen Innovationen verschrieben. Es fungiert als Ort, an dem DenkerInnen und PraktikerInnen zusammenkommen, sich vernetzen und neue Ideen für Politik und Zivilgesellschaft debattieren. Von Beginn an stand dabei die Frage im Zentrum, wo und wie demokratische Gesellschaften und Systeme sich grundlegend wandeln müssen – also Transformation statt Innovation. Der Abschlussbericht fasst die Highlights unserer Arbeit zusammen.

Ich möchte den Abschlussbericht lesen

Ein Dank an unsere FörderInnen

Wir danken dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Projekts „Demokratie leben!“ für Ihre Unterstützung des Projekts „Demokratie 2025: Demokratische Innovationen für eine Gesellschaft im Wandel“.

Mit dem Democracy Lab geht es weiter

Mit dem Democracy Lab wird es auch 2020 weitergehen – in welcher Form, das werden wir zeitnah bekanntgeben. Wir freuen uns über euer Interesse!