Danilo Scholz



Danilo Scholz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Progressiven Zentrums. Danilo studierte politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Cambridge, war Praktikant in Wissenschaftsverlagen und beginnt im September 2009 an der Pariser École normale supérieure seinen Masterstudiengang in Philosophiegeschichte. In der Zwischenzeit arbeitet er u.a. als Nachhilfelehrer, Ghostwriter und freiberuflicher Übersetzer.


Contributions





Leben & Arbeiten Debattenbeitrag Sozialstaat und Selbstverwirklichung
30. Januar 2009 | Danilo Scholz


Die sozialstaatliche Tradition auf dem europäischen Festland, so wie sie Bismarck auch in Deutschland initiiert hat, war in ihrem Ursprung ein Ausdruck obrigkeitsstaatlichen Handelns. Die Sozialgesetzgebung Bismarcks war das Zuckerbrot, mit dem die Peitsche der Sozialistengesetze erträglich gemacht wurde. Winston Churchill bewunderte diesen politischen Coup: als Innenminister empfahl er seinen Kabinettskollegen im Jahr 1909, dass sich die Briten „eine gehörige Scheibe vom Bismarckschen Sozialstaat“ abschneiden sollten – und sei es nur, um der erstarkenden Arbeiterbewegung den Wind aus den Segeln zu nehmen.