Dr. Daniela Blaschke

Policy Fellow

Daniela Blaschke unterstützt ein Forschungsteam der Volkswagen Group Japan mit Analysen zum regulatorischen und gesellschaftspolitischen Kontext von Innovationen in Süd- und Ostasien. 2021 war sie Teil des Work4Germany-Fellowship-Programms und arbeitete im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Zuvor war sie Referentin im Bereich Außenbeziehungen der Volkswagen Aktiengesellschaft und aktiv im Volkswagen Group Future Heads Network. Beim Progressiven Zentrum arbeitet sie als Policy Fellow im Programmbereich Strukturwandel zu den Themen Innovation, Sustainability, and Corporate Activism. Daniela Blaschke hat am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin promoviert. Sie studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften und Kultur- und Medienmanagement.


Selected Publications

Blaschke, Daniela (2020): Corporate Social Responsibility als Irritationsmanagement. Zugl.: Dissertation, Freie Universität Berlin, 2019. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Blaschke, Daniela (2019): Irritation und Resonanz in Netzwerken der Wirtschaft. In: Jan Fuhse und Karoline Krenn (Hg.): Netzwerke in gesellschaftlichen Feldern. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Blaschke, Daniela et al. (2014): Wahlkampf digital. Was Wählerinnen und Wähler suchen und was die Parteien anbieten. Berlin: B&S Siebenhaar Verlag.



Contact



Contributions