Europa & die Welt Buch

Welches Wachstum für Europa?

2010 | Das Progressive Zentrum (Hrsg.)

In dieser neuen Publikation des Progressiven Zentrums finden sich Beiträge zur Zukunft des europäischen Modells zumeist jüngerer fortschrittsorientierter Denker, Wissenschaftler, Berater und Entscheidungsträger aus Ost- und Westeuropa.


Europa ist in schwere See geraten. An die Stelle langfristiger europäischer Politikentwürfe ist mehr denn je kurzfristiges Krisenmanagement getreten. In den Hintergrund geraten sind alle Bestrebungen, das zu entwickeln, was Europa im frühen 21. Jahrhundert am dringendsten benötigt: ein dynamisches und zukunftstaugliches Wirtschafts-, Wachstums- und Sozialmodell. Denn die Prozesse der Globalisierung und der Migration, des Klimawandels und des demografischen Umbruchs setzen sich fort. Sie verstärken in ihrer unübersichtlichen Gesamtheit den Eindruck vieler Menschen, in einer „runaway world“ (Anthony Giddens) die Kontrolle über das eigene Leben einzubüßen.

Angesichts des stückwerkhaften Charakters der aktuellen europäischen Politik der Schadensbegrenzung, ist es umso wichtiger, über die Bedingungen und Möglichkeiten eines langfristig positiven Entwicklungspfades für Europa zu reflektieren. Dieser Aufgabe hat sich das Progressive Zentrum angenommen, dabei richtet sich unser Fokus gezielt auf die neue europäische Wirklichkeit nach der Osterweiterung der EU. Mit Beiträgen zumeist jüngerer fortschrittsorientierter Denker, Experten, Berater und Entscheider aus Ost- und Westeuropa zeigen wir in der vorliegenden Publikation wie sehr wir überall in Europa mit ähnlichen Herausforderungen zu tun haben und wie viel gemeinsame Arbeit für den Fortschritt vor uns liegt.

Sie können „Welches Wachstum für Europa?“ hier herunterladen.



veröffentlicht am

12. Dezember 2010


Schlagwörter

Europa & die WeltEuropäische Wirtschafts- & FiskalpolitikStudie