Stresstest für unsere Demokratie: Raus aus der Komfortzone!

Newsletter Dezember 2016


Ende Dezember erschien unser zweiter Newsletter des Jahres 2016. Unser Geschäftsführer Dominic Schwickert und unser Vorstand blicken nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sondern weisen auch auf die Wichtigkeit progressiver Kräfte im Wahljahr 2017 hin. Wir wünschen eine spannende Lektüre!


Ende Dezember erschien unser zweiter Newsletter des Jahres 2016. Unser Geschäftsführer Dominic Schwickert und unser Vorstand blicken nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sondern weisen auch auf die Wichtigkeit progressiver Kräfte im Wahljahr 2017 hin. Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Im Jahr 2017 muss deshalb für alle von uns gelten: Raus aus der Komfortzone! Lasst uns den populistischen Brandbeschleunigern demokratische Politik entgegensetzen. Lasst uns Lösungen finden, wie wir künftig wieder das gesellschaftliche Aufstiegs- und Wohlstandsversprechen einlösen und Chancen für alle verwirklichen können. Lasst uns darüber streiten, an welchen Stellen demokratische Prozesse und Strukturen ein entschlossenes Update brauchen. Und lasst uns die historische Errungenschaft unserer liberalen Demokratie wieder flächendeckend ins Bewusstsein rufen.

Das Progressive Zentrum will auch im kommenden Jahr seinen Beitrag dazu leisten. Dabei können wir an ein erfolgreiches Jahr 2016 anknüpfen: In den vergangenen zwölf Monaten haben wir unser operatives Team um ein Drittel vergrößert, waren in 12 Ländern aktiv, haben mit 18 Partnerorganisationen zusammengearbeitet, insgesamt 450 Veranstaltungsstunden organisiert und dabei Dutzenden von Referentinnen und Referenten aus Deutschland, Europa und Amerika eine wichtige Bühne geboten. Nach der Weihnachtspause geht es weiter – mit voller Kraft und im engen Schulterschluss mit Ihnen und Euch!

Die Dezember-Ausgabe unseres Newsletters können Sie hier lesen.

Den Newsletter können Sie hier abonnieren.





Dominic Schwickert


Tobias Dürr


Michael Miebach


Katarina Niewiedzial


veröffentlicht am

2. Januar 2017


Schlagwörter