In eigener Sache

Startschuss für Online-Mobilisierungskampagne „iChange Europe“ zur Europawahl

Sondernewsletter April 2014

Dr. Tobias Dürr und Dominic Schwickert schrieben den Empfängerinnen und Empfängern des Newsletters:

Die Wahlbeteiligung bei der vergangenen Europawahl in Deutschland war mit 43 Prozent erschreckend gering. Bisher sieht es für 2014 nicht besser aus: Laut aktuellen Umfragen zeigt weniger als ein Viertel aller Deutschen überhaupt Interesse an der Wahl – unter den Jungen ist die Wahlverdrossenheit sogar noch größer. Zwar bestreitet kaum jemand, dass die Bedeutung Europas und der Europawahl für die Lebenswirklichkeit und die Zukunftsaussichten der Menschen zunimmt. Gleichzeitig beobachten wir jedoch, dass in Deutschland bislang kaum jemand wirklich vom Europawahlkampf Kenntnis nimmt.

Den Newsletter können Sie hier herunterladen.





Tobias Dürr


Dominic Schwickert


published on

5. April 2014


Schlagwörter

In eigener SacheNewsletter