Zukunft der Demokratie

Demokratie als Arbeitsalltag: Eindrücke und Erfahrungen

So haben die TeilnehmerInnen ihre Learning Journey 2018 erlebt
Foto: DPZ

Wie kann partizipative Gemeinschaft im Arbeitskontext gelingen? Im Rahmen des Democracy Labs von Das Progressive Zentrum hat sich eine Gruppe engagierter Menschen aus unterschiedlichen Kontexten von Ministerien bis Zivilgesellschaft gemeinsam auf den Weg gemacht, neue Impulse für die alltägliche Arbeit in der und für die Demokratie zu generieren. Lernen Sie unsere TeilnehmerInnen hier persönlich kennen.


Über die Learning Journey

Als „Gemeinschaft auf Zeit“ wollten die Teilnehmenden in der gemeinsamen Unternehmung „Learning Journey – Demokratie als Arbeitsalltag“ persönliche wie gesellschaftliche Umsetzungs- und Veränderungskompetenz stärken. Dafür trafen sie an sechs Terminen im Zeitraum März bis Juni 2018 für Workshops und Gesprächsrunden zusammen. Die Learning Journey hat so den Teilnehmenden einen Raum für Austausch und einen mehrmonatigen Reflektionsprozess gegeben, den sie in kurzen Video-Testimonials beschreiben. Mehr Informationen

 

Wibke Behrens, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)

 

Hans Henniger, Projekt denkende Gesellschaft

 

Gemina Picht, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit

 


Mehr Informationen zur Learning Journey


 

Oliver Lauenstein, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

 

Hanna Forys, Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen

 

Carolin Gebel, compass orange GmbH

 


Ich möchte über ähnliche Projekte informiert werden