Innovation & Nachhaltigkeit Veranstaltung

Hintergrunddiskussion “Die Neujustierung der Sozialen Marktwirtschaft: Inklusives Wachstum als neuer ‘Konsens der Republik’?”

Mit Astrid Frohloff, Robert Habeck, Nico Lange, Thomas Sattelberger, Rita Schwarzelühr-Sutter und Harald Wolf.


Die Bundesrepublik wirkt mit Blick auf wirtschaftliche Kennziffern wie eine robuste Volkswirtschaft. Gleichzeitig zeigen uns aber nicht nur jüngste Wahlergebnisse, sondern auch die Wahrnehmung der Menschen: Wachstum und Wohlstand kommen längst nicht bei allen an. Zudem stehen uns zahlreiche Umbrüche bevor, die soziale Ungleichheiten, aber auch negative Umweltveränderungen verstärken werden. Gegensteuern und politische gestalten können wir diese nur mit einer Agenda für ein Inklusives Wachstum, die wirtschaftliches Wachstum, soziale Teilhabe und ökologische Nachhaltigkeit gleichermaßen fördert.


Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung hat Das Progressive Zentrum im Sommer 2016 ein Experiment gewagt: Kann es gelingen, VertreterInnen aller demokratischen Denkrichtungen über einen längeren Zeitraum in einen offenen und kontroversen, gleichzeitig aber auch konstruktiven Austausch zur Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft zu bringen?

Über zwei Jahre haben namhafte VordenkerInnen aus dem Umfeld von CDU/CSU, SPD, FDP, den Grünen und der Linken über die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells diskutiert. Die Leitfrage war dabei stets: Welche Rolle kann das Konzept eines Inklusiven Wachstums für eine Neujustierung der Sozialen Marktwirtschaft spielen? Ergebnis der Diskussion ist eine Reihe von Essaybänden sowie ein Diskussionspapier.

Aus dieser Gruppe heraus ist nun zum Abschluss des Prozesses ein Thesenpapier mit dem Titel „Inklusives Wachstum! Für eine neue Verbindung von zukunftsgerichteter Produktivität und sozialer Teilhabe“ entstanden.

Am Montag, den 28. Mai 2018, werden diese Thesen in der Bertelsmann Repräsentanz in einem Hintergrundgespräch mit ausgewählten politischen EntscheidungsträgerInnen und MultiplikatorInnen diskutiert, u.a. mit:

  • Robert Habeck (Vorsitzender, Bündnis 90/Die Grünen),
  • Thomas Sattelberger (MdB, FDP-Bundestagsfraktion),
  • Harald Wolf (Kommissarischer Bundesgeschäftsführer, Die Linke),
  • Nico Lange (stellv. Bundesgeschäftsführer, CDU) und
  • Rita Schwarzelühr-Sutter (Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit)

Moderiert wird die Runde von der Fernsehjournalistin Astrid Frohloff.

Das erarbeitete Thesenpapier wird Das Progressive Zentrum in Kürze unter Publikationen veröffentlichen.


Im Zuge dieser Debattenrunde innerhalb der letzten gut zwei Jahre ist bereits eine fünfteilige Reihe von Essaybänden entstanden, die im Handel erworben werden kann.

Inklusives-Wachstum-Buecher-Soziale-Marktwirtschaft-All-Inclusive-Das-Progressive-Zentrum-Bertelsmann-Stiftung-Logos

Hier geht es zu den einzelnen Bänden der Reihe über den Verlag der Bertelsmann Stiftung.

Foto: Susanne Nilsson via Flickr (CC BY-SA 2.0)