Dr. Oliver Geden

Wissenschaftlicher Beirat

Dr. Oliver Geden ist Leiter der Forschungsgruppe EU/Europa bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und Associate Fellow am Institute for Science, Innovation and Society (InSIS) der Universität Oxford. Forschungsaufenthalte führten Geden an die ETH Zürich sowie nach Oxford und Berkeley. Sein Hauptforschungsgebiete sind die europäische und internationale Klimapolitik sowie die Qualität wissenschaftlicher Politikberatung. Für den 6. Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC AR6) wurde Geden als Leitautor berufen.


ausgewählte Veröffentlichungen

Geden, O. & Scott, V. (2018). The challenge of carbon dioxide removal for EU policy-making. Nature Energy, 3(AOP)

Geden, O., & Löschel, A. (2017). Define limits for temperature overshoot targets. Nature Geoscience,
10(12), 881-882.

Geden, O. (2016). The Paris Agreement and the inherent inconsistency of climate policymaking. WIREs Climate Change, 7(6), 790-797.

Geden, O. (2015). Climate advisers must maintain integrity. Nature, 521, 27-28.

Geden, O., & Fischer, S. (2008). Die Energie- und Klimapolitik der Europäischen Union. Baden-Baden: Nomos-Verlag.


Beiträge








Europa & die Welt Innovation & Nachhaltigkeit Debattenbeitrag Die „unverbindlichen“ Energiesparziele der Europäischen Union
9. Dezember 2008 | Oliver Geden


Der Mitte November von der Europäischen Kommission vorgelegte Review der EU-Energiestrategie hat eine aufgeregte Debatte um eine mögliche Abkehr von den energiepolitischen Zielen der EU ausgelöst. Gestützt auf Aussagen von NGO-Vertretern und Umweltpolitikern war in vielen Medien zu lesen, die Europäische Union habe ihr ursprüngliches Ziel, bis zum Jahr 2020 mindestens 20 Prozent ihres Energieverbrauchs einzusparen, klammheimlich aufgegeben.