Olaf Böhnke

Circle of Friends

Olaf Böhnke beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Fragen der europäischen Außen- und Sicherheitspolitk und ist Mitglied im Circle of Friends des Progressiven Zentrums. Seit September 2015 ist er Managing Director der European China Policy Unit (ECPU) beim Mercator Institute for China Studies (MERICS). Zuvor leitete er vier Jahre lang das Berliner Büro des European Council on Foreign Relations (ECFR), war außenpolitischer Referent von Dietmar Nietan, MdB sowie Programmdirektor Nahost des Aspen Institute Germany. Er kommentiert regelmäßig in Medien wie Al-Jazeera, BBC, Deutsche Welle, The Economist, DIE ZEIT, FrankfurterAllgemeine Zeitung, The Guardian, CCTV oder ZDF.


ausgewählte Veröffentlichungen

Böhnke, O., Reinhardt, D. (2015). From Reaction to Action - Europe's Asylum and Migration Policy at the Crossroad.

Böhnke, O., Nietan, D. (2014). Ein Raum des Friedens? Eine europäische Sicherheitsarchitektur kann nur von Europa selbst geschaffen werden. In: Sozial – friedlich – global? Außen- und Sicherheitspolitik heute: Leitperspektiven, Herausforderungen, Lösungswege. Berlin: LIT.

Böhnke, O. (2013). Bringing together Europe’s big three. In M. Roberts & U. Storck (Hrsg.), One nation in the world. London.

Böhnke, O. und andere (2013). Unsere Verantwortung endet nicht an den Grenzen der EU. Für eine engagiertere Erweiterungs- und Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union. In Internationale Politikanalyse. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.

Böhnke, O. (2013). Europas digitale Außenpolitik. In Digitale Herausforderung: Internationale Beziehungen in Zeiten von Web 2.0. Steidl-Verlag.