Lea Sophie Deworetzki

Alumni

Beim Progressiven Zentrum koordinierte Lea Deworetzki das Projekt Zukunftsagenda Ostmitteleuropa. Seit November 2014 ist sie als Programmmitarbeiterin im Robert Bosch-Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) tätig. Sie leitet das Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance, ein Programm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der DGAP, das sich an junge Nachwuchsführungskräfte aus Osteuropa und der Türkei richtet. Lea Deworetzki studierte Sozialwissenschaften in Düsseldorf und Brüssel sowie Internationale Beziehungen in Berlin. Im Anschluss arbeitet sie für Landtagsabgeordnete in Nordrhein-Westfalen. Zudem übernahm sie Lehraufträge an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und unterrichtete zu Internationalen Organisationen.


Kontakt



Beiträge


Europa & die Welt Debattenbeitrag Ost- und Mitteleuropa: Neuer Projektblog online

Das Projekt “Zukunftsagenda Ostmitteleuropa” des Progressiven Zentrums und der Friedrich Ebert Stiftung geht in die nächste Phase: Der Blog des Projektes ist online!