Isabelle Maras

Policy Fellow

Isabelle Maras ist Expertin zur Unterstützung der Außenbeziehungen und Partnerschaften bei der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH-UFA) und Senior Fellow am Centre International de Formation Européenne (CIFE). Bei Das Progressive Zentrum ist sie Visiting Fellow im Bereich Internationale Beziehungen. Zuvor war sie Projektleiterin im Bereich „Europäischer Dialog“ als internationale Expertin des französischen Außenministeriums bei der Stiftung Genshagen. Isabelle hat in Lyon, Frankfurt, und Brüssel studiert und hat langjährige Erfahrung in Forschung und Praxis zu den Themen deutsch-französische Beziehungen, EU-Außenpolitik, und europäischer Sicherheits- und Verteidigungspolitik.


ausgewählte Veröffentlichungen

Maras, Isabelle (2016) : “Le Triangle de Weimar avant le sommet de l’OTAN de Varsovie”, CIFE Policy paper n°39, Centre international de formation européenne – CIFE, 4 July 2016

Maras, Isabelle (2015): “France, Germany, Poland: Going beyond the symbolic to realize potential”, in: Demesmay, Claire, Stark, Hans, Opening up the Franco-German Dialogue. How Trialogues Can Enhance European Integration, DGAPanalyse 6, 9 June 201

Maras Isabelle (2010): “Governing the police reform carried out under ESDP auspices: The case of the Democratic Republic of Congo”, in: Ehrhart, Hans-Georg/Kahl Martin (Hrsg.), EU Security Governance: Konzeptionelle und praktische Herausforderungen, Baden-Baden: Nomos Verlag

Maras, Isabelle (2010) (with Sybille Reinke de Buitrago): “Les interventions de la Bundeswehr au miroir de la classe politique et des opinions publiques en Allemagne et en France”, in: Allemagne d’aujourd’hui, “Sortie de la singularité – Retour à la normalité”, Special issue “Politiques et interventions militaires extérieures de l’Allemagne depuis 1990”, No. 192, April-June 2010

Maras, Isabelle (2008) (mit Michael Brzoska): “Säulenübergreifende Zusammenarbeit von Rat und Kommission der Europäischen Union zur Unterstützung von Reformen im Bereich der Sicherheitssektorreform”, short paper, BICC (Bonn International Centre for Conversion)



Kontakt