Foto: Katja-Julia Fischer

Hanno Burmester

Policy Fellow

Ist Policy Fellow im Progressiven Zentrum und arbeitet dort vor allem zur Zukunft der Demokratie. Als Organisationsentwickler begleitet er Veränderungsprozesse in Organisationen aller Sektoren und Größen. In der Vergangenheit hat Hanno in verschiedenen bundespolitischen Institutionen gearbeitet und als freier Journalist recherchiert und geschrieben, unter anderem für den NDR und die taz.


ausgewählte Veröffentlichungen

Burmester, H. (2016). Stupser für die innovative Organisation. Wie Nudging die Organisationsentwicklung bereichern kann. OrganisationsEntwicklung. Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, (1).

Burmester, H. (2013). Die Abwertungsfalle: Politiker im Zwiespalt zwischen Berlin und Wahlkreis. In G. Eckert, L. Novy, & D. Schwickert (Hrsg.), Zwischen Macht und Ohnmacht: Facetten erfolgreicher Politik (S. 408–416). Wiesbaden: Springer VS.

Burmester, H., & Pfaff, I. (Hrsg.). (2013). Politik mit Zukunft: Thesen für eine bessere Bundespolitik (2., korr. Aufl). Wiesbaden: Springer VS.

Burmester, H. (2012). „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“. Schlaglichter auf den Zustand der Parteien und ihre Reformmöglichkeiten. In A. Drews (Hrsg.), Die Wiederentdeckung der Politik?! Perspektiven des Parteienstaates, Alternativen im Parteienstaat ; [Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 6. bis 8. Dezember 2010] (S. 57–70). Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum.


Kontakt



Beiträge




















Zukunft der Demokratie Veranstaltung Bereit für die Zukunft? Impulse für die strategiefähige Parteiorganisation Diskussion mit GeneralsekretärInnen zu Parteireform
Datum der Veranstaltung: 27. April 2016 | Berlin
Dominic Schwickert | Hanno Burmester

Wie können Parteien sich verändern, um organisatorisch und kulturell wieder enger an die gesellschaftliche Entwicklung anzuschließen? Mit der Studie „Die Partei 2025“ hat das Progressive Zentrum in einem gemeinsamen Projekt mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Stiftungsverbund der Heinrich-Böll-Stiftungen vor kurzem zahlreiche konkrete Vorschläge zur Parteireform veröffentlicht. Die Projektergebnisse wurden im September 2015 zunächst in einem Pressefrühstück mit Vertretern der Hauptstadtpresse und in einem Roundtable mit den Bundesspitzen der politischen Jugendorganisationen diskutiert.













Zukunft der Demokratie Veranstaltung Fachgespräch mit KommunalpolitikerInnen Policy Fellow Hanno Burmester auf GreenCampus-Konferenz
Datum der Veranstaltung: 4. Dezember 2015 | Berlin
Hanno Burmester

Am 4. Dezember 2015 richtete GreenCampus, der Weiterbildungsanbieter der Heinrich-Böll-Stiftung, einen Roundtable für KommunalpolitikerInnen aus ganz Deutschland aus. Im Archiv Grünes Gedächtnis in Berlin-Friedrichshain gab Policy Fellow Hanno Burmester einen kurzen Diskussionsinput zum Thema Kulturwandel durch Qualifizierung. Daran schloss sich ein hoch konzentrierter Dialog zum praktischen politischen Engagement vor Ort an, unter anderem zu den Themen Nachwuchsrekrutierung, Wertschätzungskultur und Professionalisierung.




Zukunft der Demokratie Veranstaltung Reformthesen für Landesgeschäftsführer Parteireform-Projekt stellt Kerninhalte bei Bündnis 90/Die Grünen vor
Datum der Veranstaltung: 2. Dezember 2015 | Berlin
Hanno Burmester

In der Landesgeschäftsführer-Runde von Bündnis 90/Die Grünen hatte Policy Fellow Hanno Burmester am 2. Dezember 2015 Gelegenheit, Kernthesen zur Organisationsentwicklung politischer Parteien vorzustellen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Progressiven Zentrums, Dominic Schwickert, ging die Runde vor allem ins Gespräch zu den Themen Mitgliederaktivierung und Parteikultur.







Leben & Arbeiten Debattenbeitrag Input auf der GreenCampus TrainerInnen-Konferenz Policy Fellow hält Votrag in Weiterbildungsakademie
2. November 2015 | Hanno Burmester

Wie können Parteien positive Kulturveränderungen durch eine andere Art der Weiterbildung befördern? Auf der TrainerInnenkonferenz von GreenCampus, der Weiterbildungsakademie der Heinrich-Böll-Stiftung, hielt Policy Fellow Hanno Burmester einen Vortrag zum Thema Qualifizierung und Kulturwandel. Dabei plädierte er für die Ergänzung skill-orientierter Fortbildung durch eine persönlichkeitsentwickelnde Qualifizierungsoffensive. Multiplikatorinnen in Parteien müssten hervorragend in der Selbstführung sein, um andere zum wirksamen und befriedigenden Engagement verhelfen zu können, so der Organisationsentwickler.




Zukunft der Demokratie Debattenbeitrag Abgeordnete des Netzwerks Berlin informieren sich über Projektideen
29. September 2015 | Hanno Burmester | Dominic Schwickert

Auf Einladung des Netzwerks Berlin, einem Zusammenschluss von rund 40 Bundestagsabgeordneten der SPD, waren Dominic Schwickert und Hanno Burmester zu einer Hintergrundrunde in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft zu Gast. Nach einem kurzen Impuls zu möglichen Veränderungsschritten von Parteiarbeit und -organisationen gingen die beiden in die persönliche Diskussion mit rund einem Dutzend Mitgliedern des Bundestages. Ein Schwerpunkt waren dabei die Veränderung der Parteikultur: wie kann es gelingen, Parteien über andere Formen der Zusammenarbeit und des Zusammenseins attraktiver zu machen?