Florian Grotz

Advisory Council

Florian Grotz ist Professor für Politikwissenschaft, insbesondere Vergleichende Regierungslehre an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg. Zuvor war er an den Universitäten Heidelberg, Berlin (FU), Würzburg und Lüneburg tätig und Gastwissenschaftler an verschiedenen Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Funktionsweise und Reform demokratischer Institutionen in Deutschland und Europa.


Selected Publications

Behnke, Joachim/Decker, Frank/Grotz, Florian/Vehrkamp, Robert/Weinmann, Philipp (2017), Reform des Bundestagswahlsystems. Bewertungskriterien und Reformoptionen. Gütersloh:
Verlag Bertelsmann Stiftung.

Grotz, Florian/Götz, Alexander/Lewandowsky Marcel/Wehrkamp, Henrike (2017), Verwaltungsstrukturreformen in den deutschen Ländern. Die staatliche Kernverwaltung im Ländervergleich. Wiesbaden: Springer VS.

Grotz, Florian/Schaal, Gary S. (2017), Führt mehr Demokratie zu weniger Demokratie?, in:
Berliner Republik, Vol. 5, 42-47.

Caramani, Daniele/Grotz, Florian (Hrsg.) (2016), Voting Rights in the Age of Globalization. London: Routledge (zugleich veröffentlicht als Special Issue von „Democratization“, 22/5).

Nohlen, Dieter/Grotz, Florian (Hrsg.) (2015), Kleines Lexikon der Politik. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. München: Beck.