Fedor Ruhose

Policy Fellow

Fedor Ruhose ist Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz. Davor war der Diplom-Volkswirt in unterschiedlichen Funktionen im Leitungsstab der Ministerien für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz tätig.


ausgewählte Veröffentlichungen

Ruhose, F. (2017). Für eine neue Politik, Frankfurter Rundschau.

Ruhose, F., & Weber, H. (2016, 25. Oktober). Autobahn statt Feldweg. Deutschland muss endlich umsteuern auf dem Weg in die datenbasierte Wirtschaft, Frankfurter Rundschau.

Ruhose, F., & Schmedes, H. (2015). Vertrauen, Teilhabe und Transparenz – Werte und Legitimation von Politik. In C. Krell & T. Mörschel (Hrsg.), Werte und Politik (S. 169-191). Wiesbaden: Springer VS.

Ruhose, F., & Schroeder, W. (2014). Die Zukunft der Arbeit in der Welt der digitalen Maschinen , Berliner Republik 3/2014.

Ruhose, F. (2014). Auf dem Weg zu einer neuen Arbeitskultur Wiso-Diskurs. Analysen und Konzepte zur
Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn.


Kontakt



Beiträge





Discussion Paper Discussion Paper: Ein Jahr AfD im Bundestag: Wie sie arbeitet, was sie plant und wie man sie schwächt
24. September 2018 | Fedor Ruhose

Seit einem Jahr sitzt die “Alternative für Deutschland” im Bundestag. In dieser Zeit hat sie sich weiter radikalisiert, an Zustimmung in der Bevölkerung gewonnen und die anderen Fraktionen geschickt in Fallen gelockt. Der langjährige AfD-Beobachter Fedor Ruhose analysiert das Premierenjahr der Rechtspopulisten und macht zehn Vorschläge, wie man die Partei ganzheitlich bekämpfen und gleichzeitig die Demokratie stärken kann. Beispiele zum Umgang mit der AfD aus der politischen Praxis zeigen, wie dies gelingen kann – und wie nicht.