Fedor Ruhose

Policy Fellow

Fedor Ruhose ist Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz. Davor war der Diplom-Volkswirt in unterschiedlichen Funktionen im Leitungsstab der Ministerien für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz tätig.


ausgewählte Veröffentlichungen

Ruhose, F. (2017). Für eine neue Politik, Frankfurter Rundschau.

Ruhose, F., & Weber, H. (2016, 25. Oktober). Autobahn statt Feldweg. Deutschland muss endlich umsteuern auf dem Weg in die datenbasierte Wirtschaft, Frankfurter Rundschau.

Ruhose, F., & Schmedes, H. (2015). Vertrauen, Teilhabe und Transparenz – Werte und Legitimation von Politik. In C. Krell & T. Mörschel (Hrsg.), Werte und Politik (S. 169-191). Wiesbaden: Springer VS.

Ruhose, F., & Schroeder, W. (2014). Die Zukunft der Arbeit in der Welt der digitalen Maschinen , Berliner Republik 3/2014.

Ruhose, F. (2014). Kontakt

Beiträge


















































Leben & Arbeiten Debattenbeitrag Progressive Wirtschaftspolitik: Wie viel Staat, wie viel Markt?
1. November 2012 | Fedor Ruhose | Hans-Jörg Schmedes

01. November 2012
Eine moderne Wirtschaftspolitik steht vor der Herausforderung, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielvorstellungen unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems miteinander in Einklang zu bringen. Hierfür sind mehr Regulierung, eine stärkere Koordinierung, mehr Kooperation und eine bessere Partizipation notwendig, die als Bestandteile eines progressiven Wirtschaftens gelten können.