Dr. Daniel Schade

Visiting Fellow

Dr. Daniel Schade ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in European Studies an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Gastdozent an Sciences Po Paris. Nach seiner Promotion an der London School of Economics and Political Science (LSE) war er zunächst an der Diplomatischen Akademie Wien als Forscher und Dozent tätig. Bei Das Progressive Zentrum arbeitet er als Visiting Fellow zu Fragen der europäischen Politikgestaltung sowie Zukunft des Parlamentarismus.


Selected Publications

Daniel Schade (2019): Das Deutsch-Französische Parlamentsabkommen. Kontext, Bedeutung und vier Herausforderungen. Democracy Lab Policy Brief. Berlin: Das Progressive Zentrum.

Daniel Schade (2018): Improved cooperation between parliaments in the EU: What role for interparliamentary conferences? Democracy Lab Policy Brief. Berlin: Das Progressive Zentrum.

Daniel Schade (2018): Unsicherheiten für post-Brexit NRW - Mögliche Auswirkungen auf Wirtschaft, Haushalt und Bevölkerung. [Uncertainties for post-Brexit North-Rhine Westphalia: Possible consequences for the economy, the budget and the population] Report for the Greens/EFA Group in the European Parliament. Brussels: Greens/EFA.


Contributions