Europa & die Welt Veranstaltung

Anmeldung: „Berlin, bitte kommen!“

Diskussionsrunde: Wie sollte die Europa-Agenda der neuen Bundesregierung aussehen?


Diskussionsrunde am 5. Februar 2018 mit Katja Sinko (The European Moment), Dr. Peter Ptassek (Beauftragter für Grundsatzfragen, Gemeinschaftspolitiken und strategische Koordinierung und Leiter der Brexit Task Force im Auswärtigen Amt), Stefan Evers (Generalsekretär der CDU Berlin, Stellvertretender Vorsitzende der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und Mitglied im Europaausschuss) und Dr. Andrea Despot (Europäische Akademie Berlin).


„Let Europe arise!“ Churchills Appell von 1946 ist aktueller denn je. Die Europäische Union ist von innen wie von außen herausgefordert und steht vor einer Zerreißprobe. Abspaltung und Alleingänge bedrohen sie im Inneren, um Reformen in der Eurozone oder der Flüchtlingspolitik wird heftig gerungen und Rechtspopulisten aller Länder schlagen daraus politisches Kapital. Nicht weniger als die Zukunft Europas steht also auf dem Spiel. Und gerade jetzt fällt Deutschland als Impulsgeber und Gestaltungsmacht aus, weil die Berliner Europapolitik angesichts der andauernden Regierungsbildung auf Eis liegt.

In der Zwischenzeit hat der französische Präsident Emmanuel Macron mit seinem Reformkatalog für die EU ein Ausrufezeichen gesetzt. Auch die Europäische Kommission hat Reformen und Zukunftsszenarien auf den Tisch gelegt. Will die EU Kurskorrekturen vornehmen und den Zukunftstest bestehen, kommt es maßgeblich auf Deutschland und die neue Bundesregierung an.

Wohin soll die EU sich entwickeln: mehr oder weniger Integration, und auf welchen Handlungsfeldern? Welche Europa-Agenda soll die Bundesregierung im Hinblick auf institutionelle Reformen verfolgen? Welche Kompromisse gibt es für eine gute und gerechte EU-Migrationspolitik?

Über diese und weitere Fragen möchten die Europäische Akademie Berlin und Das Progressive Zentrum gemeinsam mit Dir, Katja Sinko (The European Moment), Stefan Evers (Generalsekretär der CDU Berlin, Stellvertretender Vorsitzende der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und dortiges Mitglied im Europaausschuss) und Dr. Peter Ptassek (Beauftragter für EU-Grundsatzfragen, Gemeinschaftspolitiken und strategische Koordinierung sowie Leiter der Brexit Task Force im Auswärtigen Amt) diskutieren. Moderiert wird die Diskussion von Dr. Andrea Despot (Europäische Akademie Berlin).

BERLIN, BITTE KOMMEN – Wie sollte die Europa-Agenda der Bundesregierung aussehen?

Montag, 5. Februar 2018
18:30 bis 20:00 Uhr
im Telefónica BASECAMP
Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin (S+U Friedrichstraße)

 

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Dir über die Europapolitik der neuen deutschen Bundesregierung zu diskutieren und freuen uns auf eine spannende und bereichernde Debatte.

Mit freundlichen Grüßen

 

Andrea Despot
Leiterin, Europäische Akademie Berlin

Philipp Sälhoff
Programmleiter Internationale Beziehungen, Das Progressive Zentrum

 

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Gesprächsreihe „Wortwechsel“ statt mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes.

Die Anmeldung ist geschlossen.

Eine Nachmeldung ist aufgrund des großen Andrangs leider nicht möglich. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an events@progressives-zentrum.org.



Datum der Veranstaltung

05.02.2018 | 18:30-20 Uhr


Ort

Telefónica BASECAMP


Schlagwörter

BundesregierungEuropaEuropäische AkademieThe European Moment