Mit dem Fortschrittsforum wurde ein Kreis interessierter, engagierter und auf je unterschiedliche Weise kompetenter Mitstreiterinnen und Mitstreiter ins Leben gerufen. Sie führten eine kritische Auseinandersetzung um das Leitbild des Fortschritts und trugen dazu bei, den Begriff neu zu definieren. Es hat die Arbeit der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren kritisch begleitet.

Das Fortschrittsforum arbeitete in den Jahren 2012 und 2013 unter der Leitung von Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums für Sozialforschung Berlin, Angelika Gifford, Direktorin von Microsoft Deutschland und Ernst Ulrich von Weizsäcker, Leiter des International Resource Panels der UNEP.



Aktuelles




Europa & die Welt Leben & Arbeiten Debattenbeitrag Mehr Europa!
6. Dezember 2013 | Edelgard Bulmahn

Der Europäischen Union wurde der Friedensnobelpreis nicht für die Austeritätspolitik verliehen.

















































Agendathema in den Medien

» Archiv