Mit dem Projekt “Neue Wege zu inklusivem Wachstum” möchten wir in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie dazu beitragen, die international breit geführte Debatte zu Inclusive Growth nach Deutschland zu tragen und in den politischen Diskurs einzubringen. Internationale Organisationen wie OECD, IWF oder Weltbank arbeiten seit einiger Zeit heraus, welche negativen ökonomischen Konsequenzen Ungleichheit haben kann. Wir stellen uns die Frage, welche Ideen auch auf Deutschland übertragbar wären und analysieren das anhand von vier konkreten Themenschwerpunkten. Digitalisierung, Europa und Globalisierung, Strukturwandel und Teilhabe am Arbeitsleben sind Felder, in denen wir herausarbeiten wollen, wie die Erträge einer wachsenden Wirtschaft so viele Menschen wie möglich erreichen, um zentrale Versprechen der Sozialen Marktwirtschaft wieder einzulösen.



Current Issues